Notfallordner

Der rote Faden, um in einem Notfall gut und richtig zu handeln

Ein Notfall kommt meist unerwartet. Dennoch kannst du vorbereitet sein. Was ist zu tun? Treffe jetzt zunächst die Entscheidung, dich in den Mittelpunkt zu stellen. Der einzige Mensch, der das in deinem Sinne regeln kann, bist du selbst – es gibt keinen anderen. Machst du das nicht, hast du ebenfalls eine Entscheidung getroffen – nämlich, dich, deine Familie und Freunde in einem Notfall wie ein Blatt im Wind herumwirbeln zu lassen. Diesen Stress und die möglichen negativen Folgen willst du wirklich nicht haben und deinen Mitmenschen auch nicht zumuten. Wenn du jetzt die Möglichkeit hast, dich und deine Familie auf Notfälle vorzubereiten, dann handle. Mit den von uns zum Download zur Verfügung gestellten Formularen kannst du ganz einfach selbst einen Notfallordner erstellen. Damit hast Du schon eine gute Grundlage geschaffen und mehr getan, als die meisten Menschen. Mache selbst den Test und frage in deinem Bekanntenkreis, wer für sich einen Notfallordner angelegt hat.

Weshalb ist ein Notfallordner wichtig?

Häufig stehen in einer Notfallsituation die betroffenen Menschen unter Stress und unter Schock, möglicherweise sind sie überhaupt nicht in der Lage rational zu entscheiden. Eine gute Notfallplanung macht oftmals den wesentlichen Unterschied, ob in Notsituationen den Erfordernissen entsprechend richtig gehandelt werden kann. Auch fehlen wesentliche Informationen, z.B. zu medizinischen Themen, zu wichtigen Ansprechpartner und zu relevanten Verträgen.

Familienmitglieder haben untereinander rechtliche Verpflichtungen und Abhängigkeiten. Geldthemen, rechtliche Vorsorge und Notfallorganisation gehören zu den wesentlichsten Dingen die möglichst früh geklärt werden müssen. Am besten fängt jeder bei sich mit der Notfallorganisation an und arbeitet sich Schritt für Schritt weiter. Gerne sind wir dabei behilflich.

Du vermeidest finanzielle Nachteile weil z.B. Meldefristen nicht eingehalten werden. Übrigens ist der Notfallordner keine Sache des „hohen“ Alters. Jeder der volljährig ist, darf sich damit auseinandersetzen. Das gehört zu unseren gesellschaftlichen Aufgaben und zur persönlichen Eigenverantwortung.

Wie gehst du am besten vor?
  • Lade jetzt die Formulare auf deinen PC. Die Formulare enthalten Tabellen, in welche du deine wesentlichen Informationen einträgst. Es sind ausfüllbare pdf-Formulare, du benötigst also nur einen pdf-Reader und keine weitere Software, um damit arbeiten zu können.
  • Setze dir ein Zeitfenster, in welchem du alles erledigt haben möchtest. Hinweise zum Ausfüllen sind in den Formularen enthalten.
  • Überreiche eine Kopie deiner ausgefüllten Formulare in einer Mappe an deine Vertrauensperson und teile den dir wichtigen Menschen mit, dass du Notfallregelungen getroffen hast und wo diese aufbewahrt werden.

Somit hast du ganz einfach eine wesentliche Grundlage zur Vermeidung von Stress und Risiken erreicht. Das Bild, wie du deinen Ordner mit den fertigen Notfallregelungen schliest und diesen erleichtert in einen Schrank stellst, wird ein Glücksgefühl in dir auslösen. Gönne es dir!

Die häufigsten Fehler
  • Überhaupt nicht vorbereitet zu sein. Also zu verdrängen, dass Notfälle und Krisen Teil des Lebens sind bis sie letztendlich schmerzlich in Erscheinung treten.
  • Unvollständige oder falsche Notfallregelungen treffen.
  • Veraltete, nicht aktuelle Notfalldokumente
Inhalt der Formulare
  • Der Inhalt besteht aus ausfüllbaren Tabellen, in welche du deine Informationen  einfach nur noch einträgst
  • Du hast genügend Platz für persönliche Bemerkungen
  • Die Formulare enthalten auch Tipps zur Handhabung und Verwendung
  • Kein Schnickschnack. Die Formulare sind themenbezogen, enthalten Übersichtsblätter, Register, Inhaltsverzeichnis und Blätter für Detailinformationen
  • Du hast Fragen oder benötigst Unterstützung? Schreib uns oder vereinbare einen Termin über den Kalender

 

In Verbindung mit dem Finanzraum bist du zusätzlich gut organisiert und darüber hinaus kannst du auch von unterwegs auf deine Unterlagen und Informationen zugreifen. Ganz einfach.

Die Zeit, welche du für deine Notfallorganisation verwendet ist sehr gut angelegt. Sie bringt dich in die Klarheit und reduziert Stress- und Risikopotential – also, sei dir wichtig und leg los.

Jetzt klicken und die Formulare kaufen

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen